Paddeln in der Stadt am Fluss am 15. September

Endlich ist das Befahren der Pegnitz ab dem Lederersteg beim Westbad mit Kajaks und Kanadiern wieder erlaubt. Das Befahrungsverbot wurde im Zuge des Projekts Stadt am Fluss aufgehoben. Die Paddler der Region wollen Ihren Fluss wieder in „Besitz“ nehmen.

Am 15. September 2012 treffen sich die Paddler der Region um 10 Uhr am Lederersteg um von dort das 2,5km kurze aber schöne Stück durch die Pegnitzauen bis zum Fuchsloch zu paddeln. Alle Nürnberger sind eingeladen ihre Stadt am Fluss auch einmal vom Wasser aus zu erleben. Es besteht die Möglichkeit für Interessierte in einem Kanadier mit zu paddeln.

Die Kanuvereine der Region wollen sich mit dieser Aktion einer breiten Öffentlichkeit vorstellen und ihre Interessen unterstreichen. Hierzu gehören, dass möglichst viel der Nürnberger Pegnitz befahren werden kann, der Bau einer Wildwassertrainingstrecke an der Satzinger Mühle und die Realisierung einer Surf- und Freestylewelle an geeigneter Stelle. Für letzteres unterstützen die Paddler ausdrücklich die Initiaitive „Nürnberger Dauerwelle“.

Wir laden Sie deshalb herzlich ein, sich von unserem Sport und unseren Interessen einen Eindruck vor Ort zu machen (fotografieren erwünscht!) und von den beteiligten Kajakfahrern Anregungen und Wünsche für die Umsetzung der Pegnitzumgestaltung einzuholen.

Termin und Ort:

Samstag, 15. September 2012, 10.00 bis 13.00 Uhr

Abfahrt: Lederer Steg am Wasserrad beim Westbad bis zum Fuchsloch in der Adolfbraunstraße

 

AnsprechpartnerInnen für Sie vor Ort:

Kontakt: pegnitz@kanuverein.de

Kanu Verein Nürnberg: Oli Hülser 015229290443

Naturfreunde Nürnberg Mitte: Philipp Eiselt 01578 2811871

Kanuabteilung SG Nürnberg Fürth 1883 e.V.: Georg Schwemmer 0176 57060245

aktuelle Infos gibt es bei der facebook Gruppe Freestyle Kajak in NBG-City

oder https://kanuverein.de/

Bei Rückfragen wenden Sie sich gerne an einen der genannten Ansprechpartner aus Ihrem oder einem beliebigen Verein.