Mit drei Neuzugängen beim Kanupolo-Turnier in Philippsburg

Am vergangenen Wochenende (26./27.04.2014) nahm die Kanupolomannschaft des KVN mit drei  Stammspielern und drei Neuzugängen am traditionellen Turnier in Philippsburg in unmittelbarer Nachbarschaft des – inzwischen stillgelegten – Kernkraftwerks teil. Die „Neuen“ kommen allesamt vom Hanauer Kanuverein. Sie werden nun mindestens eine Saison lang für Nürnberg spielen, also auch bei der im Mai bevorstehenden Bayerischen und Süddeutschen Meisterschaft auf dem Dutzendteich. Nach einem gemeinsamen Trainingstag am Ostersamstag und dem Turnier konnten wir resümieren, dass wir gut zusammen passen und ein erfolgreiches Team abgeben können.

2014-04-27 12.34.57

Alex              Philipp                Lars               Robin           Bernd             Franz

In unserer Spielklasse starteten in Philippsburg zehn Herren-Mannschaften, wobei wir uns in einer schwierigen Vorrunde für das „kleine Finale“ qualifizierten. Im Spiel um den 3. Platz unterlagen wir trotz einer 2:0 Halbzeit-Führung am Ende doch noch mit 2:4 gegen den DRC Neuburg. Trotzdem konnten wir recht zufrieden nach Hause fahren, denn wir hatten uns als neu geformtes Team teilweise auch gegen sehr starke Mannschaften gut geschlagen.