Fitnesstraining wieder ab dem 1. Oktober 2019

Am kommenden Dienstag starten wir mit unserem Training, wie üblich in der Sporthalle der  Kopernikusschule, Gabelsbergerstrasse 41, 90459 Nürnberg. Die Schule ist übrigens auch bequem vom U1-Bahnhof Maffeiplatz zu erreichen. Treffpunkt ist die Nebeneingangshalle von 17.45 Uhr bis 18.00 Uhr. Für weitere Informationen einfach eine Email an Klaus.Kreutzer@kanuverein.de senden.

KVN- Fitnesstraining ab Dienstag, den 2. Oktober

Zunächst bedanke ich mich bei dieser Gelegenheit ganz herzlich bei Christine und Wolfgang für die Organisation des erfolgreichen Fitness- Stammtisches während der Sommermonate. Am kommenden Dienstag starten wir in die Fitness-Saison 2018/19. Dazu treffen uns wie üblich zwischen 17.45Uhr und 18.00 Uhr am linken Eingang der Kopernikusschule, Gabelsberger Straße 41. Für Vereinsmitglieder ist dieses Programmangebot weiterlesen…

Fitnesstraining

Bedingt durch die bevorstehenden Osterferien entfällt unsere Trainingseinheit am kommenden Dienstag. Damit ist auch die Saison 2017/2018 beendet. Ich wünsche Euch ein schönes Osterfest und eine wunderbare Paddelsaison Klaus

Wieder Fitnesstraining am kommenden Dienstag, den 4.Okt.16

Nach dem Ende der Paddelsaison beginnt natürlich auch wieder unser Fitnesstraining. Dies findet in der Kopernikusschule, Gabelsberger Straße 14 (Nähe Maffeiplatz) statt. Wir treffen uns jeweils Dienstags zwischen 17.45 Uhr und 18.00 Uhr am Nebeneingang (siehe Lageplan) der Schule. Das Training beginnt um !8.00 Uhr und ist für Vereinsmitglieder kostenfrei. Während der Schulferien findet kein weiterlesen…

Ergebnisse des KVN-Badminton-Turniers

Aufgrund der frühen Osterferien fand am vergangenen Dienstag, den 15.März, unser letztes Fitnesstraining der Saison 2015/16 statt. Anschließend wurde das Finalspiel des KVN-Badminton-Turniers ausgetragen. Unser neuer Mitspieler Rouven hatte sich ursprünglich für dieses Match qualifiziert, konnte aber wegen Terminschwierigkeiten nicht teilnehmen. Somit spielten Wolfgang und René um den Pokal. René entschied dieses Spiel souverän für sich. weiterlesen…